Stadtecho Hennef -  KW39/2014

Run50

Was sich anhört wie eine Fitnessaktion für Menschen mittleren Alters entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Laufwettbewerb für ambitionierte Sportler. 2011 erstmalig als Rahmenprogramm des bekannten Rheinhöhenlauf-Halbmarathons ausgetragen, gehört der Run50 mittlerweile zum festen Bestandteil des Ausrichters unter der Schirmherrschaft eines namhaften Herstellers von Gesundheitsschuhen.

An drei aufeinanderfolgenden Tagen legen die Läufer 50 km zurück und überwinden dabei satte 1.000 Höhenmeter. Freitags erfolgt der Start vor dem Rathaus in Linz und führt die Teilnehmer über 14 km und fast 500 HM zum Ausgangspunkt des Halbmarathons in Vettelschoss, der samstags stattfindet. Dort befindet sich auch der Start zur letzten Etappe am Sonntag, die erneut vor dem historischen Rathaus in Linz endet. Neben Dauerstarter Stephan Müll, der den Run50 bereits zum 4 Mal erfolgreich auf dem 9. Gesamtrang beendete, konnte sich wiederholt in diesem Jahr Grit Baedeker als 3. der Frauenwertung glänzend in Szene setzen.

Franz Kremer, Frank Stiltz und Michael Wank standen nach 2011 zum zweiten Mal gemeinsam am Start und erreichten im strömenden Dauerregen das Ziel auf dem Marktplatz. Beim Halbmarathon vervollständigte zudem Sabine Hubrig-Schaumburg das Teilnehmerfeld des LT Hennef. Eine für alle Beteiligten anstrengende, aber schöne Veranstaltung, die unter den Teilnehmern eine gemeinschaftliche Atmosphäre erzeugt, wie man sie selten findet.

BILD

Nach oben